_O6A2569.JPG

Bitte spiel mich!

Das Planetenparty Prinzip

 

Eine Show, ein Motto und ein Moderator, der das Entertainment im Blut hat. Eine Show von Menschen für Menschen gemacht. Eine Show für die Unterhaltung, in der Sie entscheiden können, was Sie sehen wollen! Vom Survivaltraining zum Drogenkartell, von der Zeitungsredaktion zur Kaiserkrönung, der Moderator hat schon viel erlebt. Auch diese Saison bietet er eine spektakuläre Bandbreite an phänomenalen Events, in der er für Sie durch Himmel und Hölle geht. Der Moderator, David Valentek lädt Sie ein, einen Abend lang die Kontrolle über seine Menschen zu übernehmen. Sie tun alles, was Sie sagen, sie tun nur das, was Sie sagen. Sie haben keinen eigenen Willen.

In “Bitte spiel mich!” werden dem Publikum einige Stunden lang Menschen zu Verfügung gestellt, die wie im Computerspiel “Die Sims” über Walkie-Talkie gesteuert werden können. Erfüllt man Aufträge bekommt man Punkte. Am Ende kann nur ein Team gewinnen.


Konzept & Performance: Alexander Benke, Leonie Bramberger, Victoria Fux, Nora Köhler, Moritz Ostanek, Miriam Schmid, Alexandra Schmidt, David Valentek, Nora Winkler

Musik: Thomas Gsöls, Philipp Streicher

Ausstattung: Leonie Bramberger

Fotos: Clemens Nestroy

„Sie simulieren den Wahnsinn namens Leben: die Figuren des Computerspiels „Die Sims“. Man muss das Spiel nicht kennen, um seine Freude mit der performativen Übersetzung „Bitte spiel mich!“ des neuen Grazer Kollektivs Das Planetenparty Prinzip zu haben“  [Kleine Zeitung]

 

Fotos (c) Clemens Nestroy